Kochen  W40K  tauchen  RC - Car  Foto  Garten  links  Kontakt    
                   
                   

 

RC-CAR

stormracer - speed master - ultra x10 - condor - winner

 

 

hab mir zu Weihnachten einen speed-master-vh-x5 gegönnt...

wie ich sehe ist er baugleich mit `nem anderen bekannten Buggy...

jetzt zur Geschichte :

hmm - ausprobiert auf einem Parkplatz  - ein Kollege Hilft mir . Er stellt mir den Motor ein , da er mit Werkseinstellung nicht lief . Gut eine Tankfüllung - Aufgebockt . Die nächste Tankfüllung wollte ich aber ein wenig rumfahren . Alles klar . Ging 20sec gut , dann gab der Buggy Vollgas und drehte nur noch Kreise auf dem Schnee/Eis . Ich hin , um den Wagen zu Retten , schlage lang hin , Fernbedienung wirft die Batterien in alle Richtungen und teilweise in den Gulli . hmm konnte dann aufstehen und den Wagen anhalten - aber wie auskriegen ?!. Gut Kollege sagte : Luftfilter zudrücken , aha .(mit dem Wasser der als Schnee in dem Filter steckte...)Später sah ich dann , das der ein/aus-Schalter nur in der Lötfahne eingesteckt , aber nicht angelötet war . In den nächsten Tagen hatte ich dann eine menge Probleme mit dem Sender - hab mir dann ne neue gekauft . Jetzt funktioniert es verlässlich.

--- So . An den folgenden Tagen hatte ich dann einige ausfälle : ---

Heckflügel an den Stegen gebrochen

Heckflügelaufnahme gebrochen

Heckflügel komplett defekt

Stoßfänger Vorne defekt

Schraube von Lenkung verloren

2WD-Heck da Mitnehmer-Schraube lose

2WD-Front da Mitnehmer-Schraube lose

Antennenstab gebrochen

Achse verbogen

Antriebsachse gebrochen (die Mitnehmerstifte)

Antenne gebrochen (Sender)

Hmm ok die meisten defekte hatte ich , da der Sender Probleme machte .

--- Jetzt habe ich nachgerüstet : ---

Fernbedienung mit Servos , Wobei ich als Lenkservo ein 90Nm-Ding eingebaut habe...

Spritfilter

Failserver

Shocksocks

Monster-Reifen

Stadion-Reifen

2 neue Karo

Alu-Radmitnehmer

Luftfilter

Alu-Reso

Leuchtdiode für Einschalter-sie wechselt sogar die Farbe ... richtig entspannend..

Anordnung Gas/Bremsgestänge geändert

Motor bekommt immer die "3 Tropfen danach"

                                                               
Aktion Bilder   defekte Teile   Projekt Licht   Projekt Luftfilter     Arena   Projekt Monster-Stormi     Spaß              
Monsterreifen

extra Ausschnitt in der Karo

Palmen-Design

kurzes Reso...

 

Heckflügel an den Stegen gebrochen

Heckflügelaufnahme gebrochen

Heckflügel komplett defekt

Stoßfänger Vorne defekt

Schraube von Lenkung verloren

2WD-Heck da Mitnehmer-Schraube lose

2WD-Front da Mitnehmer-Schraube lose

Antennenstab gebrochen

Achse verbogen

Antriebsachse gebrochen (die Mitnehmerstifte)

Antenne gebrochen (Sender)

- unterer Achsträger gebrochen

- Radio-Platte verbogen

-Bodenplatte verbogen

- alles ein wenig verschoben

- Karo zersplittert

- Frontrammer defekt

- Servo-Saver gebrochen

- Querträger Vorderachse gebrochen

- Querl.Aufnahme rechts gebrochen

Mitnehmerstift der Antriebswelle abgebrochen

nochmal Mitnehmerstift der Antriebswelle abgebrochen

Kegelzahnrad im hinteren Diff.gebrochen

Karonase abgebrochen

zwei Seilzugstarter-befestigungsschrauben verloren

Unterlegscheibe vom Rad verloren

Zähne des Kegelritzel hinten abgefräst ... E-Clip für Vorderradachse verloren ...

2x Achsknochen verbogen

Mitnehmer Rad-6Kant verloren

festsitzende Achse

Fontrammer gebrochen

Kegelzahnrad Diff vorne Zähne abgeschliffen

Vorderes Diff wieder nur 2WD

Kabelbinder zur Tankbefüllung abgerissen

recht/links Achsknochen Mitnehmerstifte weggebrochen

Antriebsknochen v.L.verbogen

Karo gerissen

selbstgebauter Frontrammer beschädigt ...

 

   

wie fast jeder probier ich es auch mal mit Licht .

Vorne zwei helle LED und als Fernlicht zwei superhelle LED

Hinten rote LED und als Bremslicht zwei helle LED

Ein/Ausschalter und Umschalter Brems/Fernlicht

9V-Block

weitere Beschreibung u Bilder später

 

 

Design ... oder Trophäe

 

die weiße Nase links oben ist aus Verpackungsmaterial angeklebt

die grüne daneben war nur gebrochen und wurde verstärkt

zwei Komponenten Harz,Sec-Kleber ... hat alles nicht gehalten

ich habe es mit normalen Haushaltskleber aus der Tube versucht und hält ...

Motoreinstellung und Funktion

www.rc-modding.de

und dann links unter Verbrennungsmotor

 mit freundlicher Unterstützung

 

Tuningliste

von

http://www.david-tepmann.de.vu/

mit freundlicher Unterstützung

 

http://www.stormracer-forum.de/thread.php?postid=13239#post13239

1.Kugellager
Meiner Meinung sind die Kugellager einer der wichtigtsen Tuningsmöglichkeiten überhaupt! Ihr braucht:

8 Stück 5x10x4 für die Radachsen
4 Stück 15x10x4 für die Differentialien

Meine, habe ich von www.Cmc-Versand.de, Artikelnr.: 6-95168 und Artikelnr.: 6-95150


2.Alu Resonanzrohr mit Krümmer
Das Alu Resonanzrohr ist ebenfalls ziemlich wichtig und auch ziemlich leistungssteigernd. Ich selber habe ein Merker Reso dran in Verbindung mit einem Conrad Krümmer. Ein Reso von Lrp oder von Conrad kann ich auch wärmstens empfehlen, jedoch immer in Verbindung mit einem Conrad Krümmer, da der Krümmer sonst an den Hinterreifen schleifen würde!

Conrad Krümmer-Resonanzrohr-Set:
-Schwarz 22 34 91-79

Conrad Resonanzrohr:
-Schwarz: 22 69 53-79
-Poliert: 22 69 54-79

Conrad Krümmer:
-Schwarz: 22 69 46-73
-Poliert: 22 69 48-79



3.Luftfilter
Ich habe einen von Conrad drauf und bin sehr zufrieden damit, in Verbindung mit dem Umlenk Silikonadapter echt TOP!

Luftfilter zerlegbar:
-Schwarz: 22 49 09-79
-Pink 22 75 99-79
-Grüm: 22 76 00-79
-Gelb 22 75 93-79

Umlenk Silikonadapter:
-Rot 22 68 25-79
-Gelb 22 68 26-79
-Grün: 22 68 27-79




4.Kupplung 3Backen
Wenn ihr noch den Original Motor (Pinkhead, Force) dran habt, dann lohnt es sich eine 3Backenkupplung zu kaufen! Natürlich braucht ihr auch die passende Schwungscheibe dazu!

Conrad:
-3 Backen Kupplung 22 34 42-79
-Schwungscheibe 22 34 73-79


5. Akkupack 5Zeller:
Ich habe einen 2500mAh Sanyo 5Zeller und bin sehr sehr zufrieden, die Servos sind einfach nur noch super stark und reagieren schneller, außerdem hält der Akkupack locker für 2 Wochenende bei mir! Ich würde sagen, mindestens 1800mAh sollte gegeben sein! Bei einem Hump Pack passt das gut in die Rc Box, mein Akku Pack hat leider nicht so gepasst, so musste ich die Rc-Box etwas zum Hz hin ausschneiden, passt wunderbar!

6.Stossdämpfer
Mit den Conrad Stossdämpfer mit dem einstellbaren Gewinde bin ich bis jetzt sehr zufrieden, nur leider ist das Öl sehr schlecht und sollte am besten SOFORT ausgewechselt werden! In Verbindung mit den lilanen Monstertruck Tuningfedern hinten echt ein gutes Paar

Stossdämpfer:
-Lila (Feder Neongelb) 22 81 63-79
-Blau (Feder Neongelb) 22 35 59-79
-Titangrau (Feder Orange 22 81 64-79
-Silber (Feder Orange) 22 81 65-79

Lila Federn für hinten: 22 78 49-79


7.Stahl Kupplungsglocke
Da die Stock Glocke aus Alu ist und schnell Verschleissspuren aufzeigt, ist eine Stahlglocke sinnvoll, sie geht praktisch nie kaputt!


8.Shimmen
Shimmen heißt Spielraum enfernen, Shimms sind jedoch keine Unterlegscheiben, sie haben eine Stärke von 0,2mm! Hinter die Kugellager bzw. Messing jeweils 2-3 Stück unterlegen damit der Spielraum schwindet und zwischen Kegelritzel und der Gehäusewand jeweils 1-2 Stück damit as Kegelritzel besser ins Tellerad greift!

Die Diffs werden es euch, besonders bei Sprüngen, danken! J

Conrad Anlaufscheiben:
-10x16x0,2 mm 22 25 08-79
-05x10x0,2 mm 22 25 07-79


9.Diffs fetten
Da die Diffs von Haus aus sogut wie gar nicht gefettet sind, fettet sie richtig schön mit Maschinenöl oder besser noch Klüberpaste von Conrad

Klüberpaste: 24 02 49-79

10.Monsterreifen:
Ich sag nur eins, mit Monsterreifen kommst du überall hin und es macht echt Spass, leider leiden die Diffs auch etwas darunter! Ich und viele andere sind mit den Conrad Predator Monstertruckreifen sehr zufrieden, es gehen aber auch alle anderen 6Kant Monsterreifen! Bis 120mm Durchmesser müsst ihr lediglich den Lenkeinschlag verringern, aber 120mm Durchmesser müsst ihr die Bodenplatte bearbeiten(habe ich gemacht um keinen Lenkeinschlag einzustellen, volle Lenkung!). Auf Asphalt und leichtem Schotter geht das mit der Lenkung relativ gut, aber bei etwas mehr beanspruchteten Strecken, ist die Lenkung ziemlich schwach, deswegen empfehle ich euch einen Servo mit einer Stellkraft ab mindestens 8,4KG in Verbindung mit einem 5Zeller! Die Beschleunigung leidet leider auch etwas unter der Reifenlast, also eine Kupplungsglocke mit 12-13 Zähnen wäre sehr von Vorteil!


Monsterreifen:
-Predator Monsterreifen 22 77 60-79


11.Kraftstofffilter
Kraftstofffilter werden an den Spritzufuhr Schlauch angebracht und filtern den Sprit bevor er in den Vergaser eingeführt wird, ihr werdet euch wundern was der alles so rausfiltert!

Conrad Filter: 22 34 33-79


12.Rückschlagventil:
Rückschlagventile sorgen dafür das der Druck im Tank immer konstant gut bleibt, er wird möglichst nah am Krafststofftank angebracht, mit dem Pfeil zum Tank hin!


Conrad Ventil: 22 93 93-79


13.Alu Felgenmitnehmer
Alu Felgenmitnehmer halten ein Leben lang, die aus Plastik nicht J! Müssen nur 6Kant sein!


14.Silikon Ein/aus Schutzhüllen
Damit kein Spritzwasser durch die Ein/Aus Öffnung eintritt, erweist sich dieser kleine Schützling als sehr hilfreich!


Conrad Schutzhüllen:
-Rot 22 68 08-79
-Gelb 22 68 09-79
-Grün 22 68 10-79

15.Differentialen schützen
Schaut euch mal euer Diffgehäuse an, seht ihr die beiden Schlitze am Unterboden? Deckt sie mit Klebeband ab und es tritt nachweisbar weniger Dreck in die Diffs ein.


16.Alu Lenkservohebel
Der Plastikservohebel ist bei meinem 11KG Stellkraft Servo einfach gebrochen L! Der aus Alu sieht gut aus und hält wunderbar!

Conrad Alu Lenkservohebel:
-Blau (JR) 22 66 36-79
-Blau (Futaba) 22 66 38-79
-Blau (Hitec) 22 66 39-79
-Silber (JR) 22 69 85-79
-Silber (Futaba) 22 66 41-79
-Silber (Hitec) 22 66 42-79


17.Doppel Querlenker oben
An den Querlenkeraufnahmen sind die oberen Querlenker befestigt, wenn ihr mal 2 für vorne und 2 für hinten über habt, dann befestigt doch jeweils 2 an einer Querlenkeraufnahme, indem ihr den ersten genauso befestigt wie sonst, bloß mit einer längeren Schraube die wieder ein ganzes Stück aus der Befestigung rausgucken muss, daran wird dann noch ein oberer Querlenerk befestigt und mit einer Stoppmutter befestigt, auf die gleiche Weise geht ihr mit der Befestigung mit den Achsschenkel/haltern vor, dadurch wird euer Stormracer noch stabiler beim Aufprallen von Sprüngen!


18.Lrp Z.15/16s Motor
Wenn man den Lrp Z.15/16s mit einem Wort beschreiben müsste, dann würde “traumhaft” am besten dazu passen! Er geht ab wie Sau, leicht einzustellen, springt schnell an, keine Temperaturprobleme … Der Lrp Z.15s ist minimal schwächer als der Z.16s, aber auch etwa 20€ günstiger zu ergattern! Alles was man zur Montage des Motors braucht, ist der Universal Motorhalter von Conrad, es gibt zwar noch unzählig andere Möglichkeiten, die jedoch alle nicht das wahre vom Ei sind (Garantieverfall, etc.)

Conrad Motorhalter: 22 34 87-79


19.Elektronik schützen
Da die Rc-Box leider nicht wasserdicht ist, müsst ihr eure Elektronik einfach mit Ballons umhüllen!
 

 

http:/.photobucket.com/albums/r257/spider_17/stormracer//s146

   

...aus einem Kinderhustensaftmeßbecher lässt sich ein prima Regen-Luftfilterschutz bauen ...

kleines Loch in die Mitte , dann kann man ihn mit dem Filterdeckel verschrauben ...

 

 

Kabelbinder / Spritschlauch

Habe die Karoklammern mit Kabelbinder und Spritschlauch versehen , so kann man sie besser handhaben.

Der Deckel vom Tank hat auch ein Kabelbinder mit Spritschlauch bekommen , so kann man ihn besser öffnen.

Das Bremsgestänge ist mit Spritschlauch gedämpft .

links am Tank an der Feder für den Deckel habe ich auch ein Stück Spritschlauch untergeklemmt . damit scheuert sich die Feder nicht durch den Kunststoff.

Den Lufteinlaß vom Vergaser habe ich zur Reinigung mit einem Stopfen versehen.

Die Antenne ist ebenfalls mit einem Stück Spritschlauch gesichert

Der Seilzugstarter mit einem Stück verlängert , damit er aus der Karo passt.

Oben am Stoßdämpfer ein Stück Spritschlauch zur mechanischen Trennung und unten als Abstandshalter.

... und 2mm rechts und links von den Kardanwelle in den Mitnehmern , halten sie Mittig

 

Motorkühlung

um im Sommer den Motor runterzukühlen ( damit er besser anspringt ) habe ich einen Kunststoffdeckel genommen , oben ausgeschnitten , so das er ein wenig auf dem Zylinderkopf klemmt .

Dann habe ich den unteren Rand mit einem Fön erwärmt und ihn über einen PC-Lüfter gestülpt .Mit Silikon habe ich ihn dann eingeklebt.

wenn man ihn jetzt über die zwei oberen Kuhlrippen drückt müßten 9V ausreichen - besser ist aber ein 12V-Pack dann durchlüftet er den Zylinderkopf richtig ...

  38442

 

E 10.70614°

N 52.42357°

 

...hier  hat man mehrere Möglichkeiten - oben erkennt man eine Betonfläche zum Warm werden - unten dann der mix aus Schotter,Matsch,Gras und in der Mitte ca - ein 1m Hügel mit vier verschiedenen Winkeln (der Hügel ist nicht mehr) - oh Zaun drum - geschlossen...

 

 

E 10.73851°

N 52.42455°

...unter der Brücke eine prima Steilwand , davor Schotter - hinten noch Gras,Matsch usw.

 

E 10.76375°

N 52.42733°

Parkplatz

...die Gully sind leider nicht in einer Höhe und die zweite Laterne tritt schon mal in den Weg ... aber mit "Tribüne"

 

 

E 10°43´20,4"

N 52°25´24,2"

links ein 60cm Sprung

rechts eine Rampe

ansonsten Schotter/Steine/Matsch hinten Betonfläche

 

 

 

E 10°41´17,5"

N 52°25´28,0"

Gras/Schotter/Matsch

klein aber fein...

 

 

    - Stormi ST1 -

Ich würde mich gerne an was größeres wagen...

 

...den vorderen Teil der Bodenplatte absägen , so das noch die Lenkung mit verbleibt.

Die hintere Bodenplatte so absägen , das der Motor nicht mehr drauf ist .

Das Mittelteil durch 1mm CFK ersetzen . Mit einer weiteren 1,5mm CFK Platte (die aber schmaler , dafür länger geschnitten ist )die Teile verkleben/verschrauben.

Die Radioplatte aus 1,5mm CFK anpassen.

Löcher usw übernehmen.

Den Motor durch einen 2,76ccm ersetzen und ihn mit E-Motorstarter ausstatten .

Dadurch muß der Gas-servo evtl verlegt werden .

evtl einen mini-Gas-Servo

Glühkerze mit festen Glühkerzenstecker versehen .

Hinten - Anschluß für ext.Batterie zum starten und vorglühen.

untere Querlenker und/oder Radaufnahmen verlängern und diese aus Alu herstellen , damit der Monster-Stormi breiter wird und etwas an Bodenfreiheit gewinnt oder nur die Anschlagnasen ein wenig nach unten biegen .

Monsterreifen.

Heckflügel entfällt.

Obere Querlenker verdoppeln 

evtl Reso nach hinten-oben verlegen ... oder ans Reso-Ende mit Kupferrohr als Sitepipe verlöten ...

 

naja Carbon erst mal nicht ...

... hmm die obere Aufhängung ist io aber unten etwas wackelig ...

so, die alte Bodenplatte schmaler gesägt und mit  CFK-Rohr werden die Achsträger verlängert und  ... mit Epoxy-Harz noch die Stoßdämpferhalterverlängerung verstärkt (zwischen den beiden StD) - mal sehn ... der Motor soll später etwas schräg nach außen stehen - also die Platte nach unten abwinkeln ... warum ? nur so !

habe dann versucht mit CFK Glasfaser und Harz Stützen anzubauen - nee -halten trotz stiften überhaupt nicht

also werde ich die Stoßdämpfer rechts u links an die oberen jetzt doppelten Querlenker bauen ...

die Knochenwelle habe ich geteilt und mit 2K-Kleber und CFK-Rohr verlängert - mal sehen ob das hält ...

so , jetzt ist es besser ...

hmm es fehlt noch  einiges - ist aber bestellt - die Knochenwellen müssen jetzt noch angepasst werden ...

...also aus CFK-Rohr mit 2k-Kleber hält das nicht - ich versuch es mal mit Messingrohr verlötet ...

der Motor , Luftfilter , das vordere Diff und die Antriebswellen fehlen noch - (11cm - noch keine stabile Lösung gefunden ...)

... oder so ...

jetzt sind die Stoßstangen fertig ... mit Licht ... Beim beschleunigen mit Fernlicht , beim bremsen mit Bremslicht ...

so ... Motor ist eingefahren , fehlen nur noch die Knochenwellen zu den Radachsen ...

ja... der Design-Luftfilter ist jetzt auch dran .

Leistung/Schutz ist er nicht der beste - er sieht nur gut aus ...

den 4mm Edelstahldraht habe ich auf 11cm gekürzt , dann 6mm Alurohr auf 6mm Länge und drübergeschoben ... dann 2mm Draht als Mitnehmer in die Bohrlöcher - mal sehn ...

Video ( 5mb , 2min , avi )

er fährt - werd aber noch ne 13er Kupplungsglocke einbauen - damit er in Schwung kommt ... das Video ist unbearbeitet also ohne Musikhintergrund und so ...

...hab die Kupplungsglocke eingebaut und mein Licht ist fertig .

Die Umschaltung von Brems.- auf Fernlicht macht der Bremshebel ...

...bin heute gefahren - hatte erst Startprobleme -  richtig in Schwung kommt er erst wenn ich ihn mit nur zwei Umdrehungen sehr mager fahre ... aber dann macht er gute Laune - den Bordstein kommt er besser hoch als der Stormi ... aber die selbstgebauten Querlenker aus Carbon sind trotzdem Schrott ... werd die Teile mal mit Alurohr ersetzen ... oh  der Lenkservo ist auch hin ...

... da ist mir doch die zwei-Backen Kupplung geschmolzen ...

alles wieder ersetzt . Aber Heute ist mir wieder der Lenkservo zerbrochen , die Schraube oben an der Lenkung ist weg und die eine Radaufhängung hat sich in meiner Konstruktion verschoben ... ansonsten : mit den Rädern (90mm) fährt er toll und flott ... ach ja , die Karo schmilzt im Bereich des Reso .

... mit 17mm Mitnehmern und 1:8 Reifen ...

so hab den Rammer noch geändert ...

 

also : die 1:8 Reifen sind klasse . Sie haben zwar auch nen großen  Durchmesser aber da sie schmaler sind kommt der Motor damit klar .

Nur werde ich aus Kostengründen von 4WD auf 2WD umbauen - mir gehen die Diffs zu schnell kaputt .

Dann werd ich mit überlegen ob ich längere Stoßdämpfer kaufe und diese direkt an der oberen Achsschenkelaufnahme anschraube ...

also mit 2WD macht es mit ihm auch Spass . Er macht mit den großen Rädern keine wilden Drehungen wie der kleine Stormi ... aber das Diff ist wieder hinüber ...

  wenn Euer Auto nachher so aussieht - hat es Spaß gemacht ...

die Größe täuscht es sind beides stormi´s

             
Tankklappenhilfe aus Kabelbinder und Spritschlauch
 
...da fällt mir doch was ein ...
Stadium-Reifen

klasse zum rumfahren

..ach ja - der neue Lenkservo ist Höher - dadurch ist die Karo auf Spannung...

ich suche noch nach ner Lösung , den Servo ein wenig schräg zu stellen ....

Original-Karo

o.K. die Streifen brauchte ich wegen der Risse

 
 
Original-Reifen

Karo so ausgeschnitten um möglichst viel Nässe abzuhalten ...

Blumen-Design

Licht kommt später...
 
Frontcrash - bei Vollspeed trat die Laterne in den Weg ...
- unterer Achsträger gebrochen

- Radio-Platte verbogen

-Bodenplatte verbogen

- alles ein wenig verschoben

- Karo zersplittert

- Frontrammer defekt

- Servo-Saver gebrochen

- Querträger Vorderachse gebrochen

- Querl.Aufnahme rechts gebrochen

 

 
naja - Linkskurven liegen ihm jetzt besser...
ne kleine Stufe....
so...die Radioplatte und die Bodenplatte habe ich geradegebogen - der Wagen hat jetzt nur noch minimal Versatz ...

jetzt ist mir aber der Mitnehmerstift der Antriebswelle abgebrochen ...

   

 

so - nun sind alle Teile ersetzt ...

...aja... also die Bodenplatte ist beim Stormracer gerade - bei meinem war sie vorne leicht nach oben angewinkelt ... dadurch passt die radioplatte um ca. 1,5 mm nicht richtig und drückt eine wenig nach vorne ...

das vordere Loch der Karo passt dadurch auch nicht richtig

hab jetzt die unter Platte fast gerade gebogen , um den Druck zu nehmen...

Heute habe ich mein 2Gang-Getriebe mit 18/48 und 23/43 durch ein 1Gang-Getriebe mit 13/41 ersetzt . Die 2Backen-Kupplung wurde zu eine 3Backen-Kupplung mit Lüfterschwungscheibe...

mal sehen , ob es jetzt mit den Monsterreifen besser abgestimmt ist...

jo - besser - geht jetzt auch gut mit den dicken Reifen ...

dadurch das beim neuen Getriebe ( kleiner Zahnräder ) der Motor näher in die Mitte rutschte , schleift das Seilzugstartergehäuse am Mitnehmer der Kardanwelle ... ( hat sich mittlerweile eingeschliffen ... )

 
...so... habe meine Stoßdämpfer bekommen .

Vorne Alu lila/gelb 85mm

ok

Hinten Alu Blau/gelb 85mm

 

 

hmm - mußte sie ein Loch runter und an der Achse nach innen bauen , damit der Federweg einigermaßen funktioniert ... mal sehen ...o
...zwei Tankfüllungen auf einer Aufstiegsseite eines Rodelhügels...

Gras/Matsch

hat die Steigung super erklommen und die Dämpfer waren ok

 

...habe den Servo ein wenig schräg gestellt - jetzt passt die Karo wieder besser... "der Luftfilterdeckel wurde mit einer Beschriftung erweitert"

:-)

 

...habe hinten jetzt doch 100mm Blau/gelb eingebaut ...

- ist glaub ich besser -

ach ja... die letzte Fahrt hat mich ein Stück Heckflügel gekostet und alle Radmuttern waren lose ...

... und hier mit Straßenreifen...
machen auch Spaß - die Reifen . Aber werden bestimmt nur vier Tankfüllungen halten ...

Hab diesmal nur den Hinterreifen verloren - aber bis auf die Unterlegscheibe alles wieder gefunden :-)

naja der Gully hat meine Achse verbogen...

...oh...doch... hab zwei Schrauben vom Seilstarter verloren ...

 

...habe heute eine Pfütze falsch eingeschätzt und den Wagen bis zur Dachkannte versenkt ... erst mal hin und ihn rausgezogen ... aber immerhin , die RC-Anlage hatte nur feuchte Polster  und der Motor lief auch noch weiter ... Die Monsterreifen machen echt gute Laune - aber auch einen schmalen Geldbeutel ... sie sind Getriebefresser und die Radmittnehmer leiden auch ...

 

habe die Lenkung getuned ....
bin dabei für meinen stormi st einen Pinky einzufahren - hmm mit der Originalkerze und 25% läuft er nicht ... er nadelt wie eine Nähmaschine und bleibt ohne Vorglüher nicht an ...
so , hab jetzt 16% mit ner mittleren Kerze genommen - der Motor hört sich besser an und läuft auch prima ... springt auch im warmen Zustand wieder an ...  

 

 

mal sehen wie sich 1:8 Reifen fahren lassen . Habe dafür passende Adapter auf 17mm montiert .
bin heute ne Tankfüllung gefahren und es hat spaß gemacht . Mit der Bodenfreiheit kommt er überall rüber - aber dadurch das sie schmal sind , kippelt er schnell . Obwohl diese Reifen den gleichen Durchmesser haben wie die Monsterreifen kommt er speed-mäßig besser damit klar . Aber : das vordere Diff ist defekt ... ach ja - der Regen/Wasserschutz hat funktioniert .
    hab ne ältere crash-caro noch mal aufgewertet und zurechtgeschnitten ...
    ... meine neuen Felgen sind da ... Alu ...
    die neuen Monstertruck-Reifen - alle zusammen für 8eur ...

vorne mußte die Innenseite angepasst werden damit sie nicht schleift ....

    hier die oberen Alu-Querlenker und die Alu Radmitnemer
    hier die oberen Alu